Ev.-luth. Kirchengemeinde Holdenstedt

St.-Nicolai-Kirche

Die St.-Nicolai-Kirche zu Holdenstedt

Die ehemalige Patronatskirche liegt am Südrand von Holdenstedt und ist eine der ältesten Kirchen hierzulande. Ursprünglich wurde sie als Privatkapelle der hier ansässigen Gutsherren im romanischen Baustil etwa um das Jahr 1010 errichtet. Nach den Zerstörungen des 30-jährigen Krieges wurde die Kirche von der Familie von der Wense im damaligen Zeitstil des Barock wiederaufgebaut. Wobei der Chor und das nördliche Querschiff in ihrem romanischem Charakter erhalten blieben. Eine an der Außenmauer angebrachte Steinplatte gibt Zeugnis von diesem Umbau.
Am Pfarrhaus, in einem Nebengebäude, ist eine kleine Kapelle (25 Sitzplätze) eingerichtet, die immer offen steht. Sie ist zu erkennen an einem Fliesenmosaik von Bischof Nikolaus, dem Namenspatron unserer Gemeinde.



St.-Nicolai-Kirche, Holdenstedt

Diese Seite befindet sich zur Zeit im Aufbau.